Krankenhaus aka. Schreibwerkstatt

Standard

Ich bekomme so langsam den Eindruck, meine Annahme, dass ich am Wochenende in eine andere WG umziehe, war ein Trugschluss. Scheinbar geht mein Umzug nicht in ein anderes WG-Zimmer, sondern eher in dieses Zimmer hier in die Uniklinik.
Natürlich ging es mir nicht gut, als ich hier eingewiesen wurde und natürlich hatte ich jetzt auch einige Tag leichtes Fieber, aber wegen der Antibiotika wollen die mich hier scheinbar gar nicht mehr gehen lassen. Ich kann auf Freitag hoffen und auch damit war die Ärztin vorsichtig. Aber es kann doch wohl nicht sein, dass ich wegen einer Erkältung zwei Wochen lang stationär im Krankenhaus liegen muss… Chemo hin oder her..
Das gute ist: Ich habe hier nun mein Arbeitsexil eingerichtet. Bis ich entlassen werde, habe ich bestimmt die Auswertung für meine Diplomarbeit fertig gestellt, und vielleicht bekomme ich ja noch mehr hin.
Gestern hatte ich ein Intermezzo mit einer etwas nervigen Zimmernachbarin, die aber zum Glück nur eine Nacht blieb. Nun kann ich wieder alleine in Ruhe an meiner Arbeit feilen. Muss mich nicht ums Essen und Putzen kümmern; nur zum Geburtstag meines Freundes am Mittwoch kann ich leider nicht da sein. Das ist wirklich traurig. Aber nichts, was man nicht nachholen könnte..

Die Hoffnung nur niemals aufgeben!

Naja, nur Umzugskisten kann ich eben nicht wirklich packen. Drückt mir die Daumen, dass ich Freitagmittag spätestens nach Hause kann. Dann könnte ich wenigstens noch Nachmittag und den Samstagvormittag nutzen, mein Hab und Gut zu verstauen.
Die Ärzte sind da auch echt witzig: „Also drei Tage nach Fieber sollte man schon warten“. Mal im Ernst: welcher Mensch kann sich schon danach richten?

Umziehen ist ja nicht wie ein Frisörtermin. Ich freu mich schon seit Wochen darauf und möchte, wenn es nicht unbedingt nötig ist, das Ganze nicht um zwei Wochen verschieben, nur weil ich hier drei Mal am Tag 10Minuten lang eine Infusion bekomme. Denn drei Tage nach dem Umzug bekomme ich ja schon die nächste Chemo und dann bin ich wieder außer Gefecht gesetzt.
Aber der Tag heute ohne Fieber ist sowieso schon doppelt so gut als vorher. Da sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Die Sonne Lacht und von drinnen habe ich schon fast den Eindruck, es sei Frühling : )

Eine Antwort »

  1. schnee von gestern, – jetzt hast du deinen umzug glücklich bewältigt. alles gut in deinem neuen heim und viel spass in deiner neuen wg wünsche ich dir. ein schönes zuhause!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s