Ich bin FREI!!

Standard

Ich habe euch ja lange im Ungewissen gelassen- nun komm ich mal raus mit der Sprache.
Die Metas im Hirn sind da, und sie wachsen.. Aber: der Rest ist MetastasenFREI!!!!! Yuchuuu!

Ich habe mich wie lange nicht mehr über diese gute Nachricht gefreut und sie stellt den Schock über die Diagnose des geringen Wachstums der Metastasen in den Schatten.
Nachdem ich erst einmal sondieren musste, welche Schritte ich nun planen muss und für welche Behandlung ich mich entscheide, habe ich mich für die GammaKnife Bestrahlung in Frankfurt entschlossen. Der Arzt dort wirkte sehr nett und kompetent und insgesamt verließ ich die Praxis am Tag der Beratung mit einem guten Bauchgefühl.

Der Eingriff der Bestrahlung dauert nur einen Tag und wird ambulant durchgeführt, fernab der Zeitpläne, Wartesäle und Stressfaktoren des großen Uniklinikums in Marburg.

Einen Termin habe ich noch nicht, aber ich feiere solange das Leben, hoffe auf mehr Sonne und plane den Juni noch unbestrahlt zu bleiben, weil sich so kurzfristig wahrscheinlich keine Termine ergeben werden.
Dann könnte ich sogar doch noch zur Fusion gehen,  hihi..

Anbei noch ein, wie ich finde,  lustiges Video zum Thema Eigen- und Fremdwahrnehmung von Realität und wie man sich eine Notsituation zu Nutzen machen kann : )

»

  1. Ich gratuliere Dir. Eine Entscheidung ist immer auch eine Erleichterung.
    Ich drücke Dir fest die Daumen für die Fusion. Ich will im August auf jeden Fall zur Klangtherapie 😉 das lass ich mir auch nicht nehmen.( Im Notfall geh ich da mit Rollstuhl hin)
    Gamma-Knife ist sicher ähnlich wie Cyber-Knife und das halte ich für eine super Option. Ich komme dafür leider nicht in Frage.
    lg sue

  2. Schön dass wenigstens der Rest FREI von diesem Unheil ist. Irgendwo gibt es immer ein kleines helles Lichtlein im Dunkeln.
    Ich hoffe und drücke Dir die Daumen, dass die Behandlung den erwünschten Erfolg bringt.
    Hast du schon mal was von einer Misteltherapie gehört, vielleicht wäre dass ja was für dich. Ich war bei letzt bei einer Naturheilpraktikerin und sie hat mir die Therapie empfohlen, werde jetzt demnächst auch damit anfangen. Außerdem esse ich auch noch Aprikosenkerne, diese sollen die Krebszellen zerstören, lassen aber die gesunden Zellen unberührt.
    Ich wünsch Dir alles Gute und vielleicht sieht man sich oder hört sich mal wieder.
    Liebe Grüße
    Jenny

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s