Handarbeit und Metal-Musik

Standard

Das Wärmekissen unterm Po und einer Decke um den Bauch gewickelt sitze ich am 3. Advent endlich einmal wieder vor einem Blogeintrag. Teeduft und Kerzenschein, an einem komplett gemütlichen Wochenende- das hatte ich schon lange nicht mehr. Die letzten beiden Weihnachten waren sehr belastet, doch dieses Jahr kehrt ganz langsam eine hoffentlich lange andauernde Ruhe ein.

Vor zwei Wochen war ich in England um meinem Freund einen Besuch abstatten, der dort seit September studiert.
Abgesehen von den gesalzenen Preisen für Lebensmittel, Speisen und der englischen Affinität zu Plastikverpackungen gefiel es mir dort sehr gut. Unsere über Air bnb angemietete Gäste-Unterkunft in London war genau das Richtige und so konnten Jo und ich wieder etwas Zweisamkeit und Nestwärme auftanken. Jo navigierte uns dank seines iPads zielsicher durch den Großstadtdschungel und so blieben kulinarisch, kulturell und visuell keine Wünsche offen.

IMG_0246

Etwas Humor muss sein..

Letzte Woche war dann wieder ein MRT-Termin, eine Mammografie und Brustultraschall.
Alle Ergebnisse an einem Tag, ich kam mir vor, wie vor dem höchsten Gericht.
Die Ergebnisse waren allerdings alle gut. Die Metastasen sind nicht geschrumpft, aber auch nicht größer geworden. Ich erwarte Besserung bei guter Führung.
Die Angst steht natürlich immer noch an meiner Seite.
Warum werden die Metas nicht kleiner? Was kann ich tun, was mach ich falsch? Esse ich zu viel Zucker, treibe ich zu wenig Sport? Bin ich nicht ehrlich zu mir selbst, hab ich meine Vergangenheit vielleicht noch nicht genug bewältigt? Und nicht zuletzt: kauf ich besser den Demeter-Mondschein-Bio-Apfel mit Herkunftsgarantie und Frischesiegel für 4,99€, statt dem evtl. belasteten Jonagold aus konventionellem Anbau und schau einfach nicht mehr auf meine Kontoauszüge.
Diese Fragen sind es, die mich gerade neben dem üblichen täglichen Durcheinander begegnen.

Aber insgesamt geht es mir gerade ziemlich gut. Mein Gedächtnis wird nach der Ganzhirnbestrahlung vor einem Jahr gerade merklich besser und auch das Haar wächst etwas stärker nach. Nur auf das neu aufgetretene Hand-Fuß-Syndrom durch Xeloda könnte ich dankend verzichten. Das verwandelt meine Hornhaut in Pergamenthaut, die sich bei minimalster Belastung (viel oder schnelles Gehen) auflöst und offene Schürfwunden entstehen. Dagegen soll eincremen helfen. Durchschnittliche Fußpflege-Zeit jeden Tag ist damit von einer auf 10 Minuten angestiegen.

Insgesamt bin ich eigentlich ziemlich beschäftigt.
IMG_8420   Stolz habe ich kürzlich meine ersten beiden selbst IMG_8407
angefertigten Mützen verkauft.
Ich freue mich über weitere Nachfragen.
Ich suche den Stoff nach Wunschvorgaben selbst
aus und stelle die Farben nach individuellem Typ,
Vorlieben und Belieben   zusammen. Da es sich um
Wendemützen aus Baumwolle handelt, sind sie für
alle Jahreszeiten, draußen wie drinnen geeignet, sind
gut waschbar und man hat immer noch eine zweites
Mützenoutfit dabei, wo wir in unserer Frisieralternativen
schon so eingeschränkt sind.
Für 20€ fertige ich euch gerne euer individuelles Exemplar an.

IMG_8428
Die Mützen sind einfach in der Handhabung und selbst mit nachgewachsenem Haar trage ich sie immer noch super gerne.
Basteln vor Weihnachten macht mir gerade besonders viel Spaß, vor allem, wenn     man den Menschen
damit noch etwas Gutes tun kann. Ich wünsch euch noch einen schönen Advent und werde versuchen, dieses Jahr noch einmal zurückzumelden.

Bis dahin viel Gelassenheit, Wärme, Kerzenschein und Frieden
PS: Auf das Lied hat mich  mein Bruderherz heute wieder gebracht. Dream Theater war früher eine meiner Lieblingsbands, die ich schon  fast vergessen hatte. Es war eine schöne Reise in die Verganheit heute, danke! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s